Samstag, 28. Februar 2015

Löwenzahn Massageöl

Löwenzahnöl zur (therapeutischen) Massage bei Gelenk und Muskelschmerzen.

Dazu braucht man frische Löwenzahnblüten und Oliven - Mandel - Traubenkern oder Hanföl. Ein verschließbares Glas.

Das Glas mit den Löwenzahnblüten und dem Öl füllen und verschließen. Danach wird das Glas an einen warmen, hellen Platz, am den auch viel Sonne hin kommt gestellt und bleibt dort für etwa zwei Wochen stehen, bis die Blüten ihre Farbe verloren haben und braun sind.

Die Blüten abseihen und das fertige Öl wieder in ein Glas oder in eine Glasflasche füllen und verschließen. An einem kühlen, dunklen  Ort aufbewahren.
 Löwenzahn SPERLING`s Lyonell
Löwenzahn-Gourmet, Lyonell Gourmet ? Löwenzahn,   Lyonell Gut gebrüllt Löwe: pflegeleichte Wildpflanze, speziell für den Gemüsegarten. Die frischen und vitaminreichen Blätter schmecken mild. Bot. Bezeichnung: Taraxacum officinale Inhalt: reicht für ca. 120 Pflanzen   Artikeldetails: Löwenzahn, auch als 'Pusteblume' bekannt, ist eine pflegeleichte Wildpflanze, die in jede moderne Kräuterküche gehört. Diese Sorte ist speziell für den Gemüsegarten gezüchtet. Die frischen Blätter schmecken mild und sind eine vitaminreiche Salatbasis. Löwenzahn ist als Salat, Löwenzahnblütengelee, Tee oder als Löwenzahnhonig zu verwenden. Mit den kräftig leuchtendgelben Blüten bereichert die Staude jeden naturnahen Garten. Die Keimung erfolgt bei 15 - 20°C in 21 - 25 Tagen. Löwenzahn liebt einen nährstoffreichen, tiefgründigen und lockeren Boden in sonniger oder halbschattiger Lage.   Kurzkulturanleitung: Aussaat: Vorkultur: März - April, Direktsaat: Mai - September Pflanzenabstand:  35 cm x 35 cm Saattiefe: 0,5 ? 1 cm Keimdauer: 15 ? 20 Tage bei 15-20 °C Ernte:  Juni - Oktober