Samstag, 28. Februar 2015

Löwenzahn Massageöl

Löwenzahnöl zur (therapeutischen) Massage bei Gelenk und Muskelschmerzen.

Dazu braucht man frische Löwenzahnblüten und Oliven - Mandel - Traubenkern oder Hanföl. Ein verschließbares Glas.

Das Glas mit den Löwenzahnblüten und dem Öl füllen und verschließen. Danach wird das Glas an einen warmen, hellen Platz, am den auch viel Sonne hin kommt gestellt und bleibt dort für etwa zwei Wochen stehen, bis die Blüten ihre Farbe verloren haben und braun sind.

Die Blüten abseihen und das fertige Öl wieder in ein Glas oder in eine Glasflasche füllen und verschließen. An einem kühlen, dunklen  Ort aufbewahren.
 Löwenzahn SPERLING`s Lyonell
Löwenzahn-Gourmet, Lyonell Gourmet ? Löwenzahn,   Lyonell Gut gebrüllt Löwe: pflegeleichte Wildpflanze, speziell für den Gemüsegarten. Die frischen und vitaminreichen Blätter schmecken mild. Bot. Bezeichnung: Taraxacum officinale Inhalt: reicht für ca. 120 Pflanzen   Artikeldetails: Löwenzahn, auch als 'Pusteblume' bekannt, ist eine pflegeleichte Wildpflanze, die in jede moderne Kräuterküche gehört. Diese Sorte ist speziell für den Gemüsegarten gezüchtet. Die frischen Blätter schmecken mild und sind eine vitaminreiche Salatbasis. Löwenzahn ist als Salat, Löwenzahnblütengelee, Tee oder als Löwenzahnhonig zu verwenden. Mit den kräftig leuchtendgelben Blüten bereichert die Staude jeden naturnahen Garten. Die Keimung erfolgt bei 15 - 20°C in 21 - 25 Tagen. Löwenzahn liebt einen nährstoffreichen, tiefgründigen und lockeren Boden in sonniger oder halbschattiger Lage.   Kurzkulturanleitung: Aussaat: Vorkultur: März - April, Direktsaat: Mai - September Pflanzenabstand:  35 cm x 35 cm Saattiefe: 0,5 ? 1 cm Keimdauer: 15 ? 20 Tage bei 15-20 °C Ernte:  Juni - Oktober

Freitag, 27. Februar 2015

Erkältung, was kann helfen ?

Gegen eine Erkältung (grippaler Infekt) hilft nur abwarten, aber einiges kann man tun, um sich die Zeit angenehmer zu machen und die Erkältung womöglich schneller los zu werden.
Schonung ist angebracht, wenn kein Fieber vorliegt kann ein gemütlicher Spaziergang an der frischen Luft aber trotzdem sinnvoll sein.
Bei Halsschmerzen hilft mir ein Halswickel. Den Halswickel gibt es kalt oder warm, es kommt darauf an was vorliegt. Ist der Hals akut entzündet, dient eher ein kalter Halswickel, er zieht überschüssige Wärme aus dem entzündeten Hals, so kann die Entzündung rascher abklingen.
Ein warmer Halswickel kann Schleim lösen.
Benötigt wird ein Tuch, am besten aus Baumwolle, zB. eine große Mullwindel, oder aus einem alten Bettlaken einfach Tücher zurecht schneiden oder ähnliches.
Für den kalten Wickel nehme ich kalten Quark und für den warmen Wickel gekochte zerstampfte heiße/warme Kartoffeln.
Quark oder zerstampfte Kartoffeln auf dem Tuch verteilen und um den Hals legen. Darüber nochmals ein Tuch und/oder Schal umbinden.
Der kalte Wickel bleibt ca. 30 Minuten dran und den warmen kann man bis zu drei Stunden einwirken lassen.

Ein Senfbad hat hat sich vor allem wegen der schweißtreibenden und stark durchblutungsfördernden Wirkung bewährt. 

Einen Hustensaft kann man sich leicht selbst zubereiten. Ich nehme dafür Zwiebeln, Zucker und Honig. Die Zwiebeln schälen und in Ringe oder Stückchen schneiden. Geschnittene Zwiebeln schichtweise im Wechsel mit Zucker und etwas Honig in ein Glas geben. (Leeres Marmeladenglas, Gurkenglas oder ähnliches). Das Glas stehenlassen, es bildet sich Saft, der wird abgegossen und in Fläschchen oder wiederum in ein Glas gefüllt und das ist nun der Hustensaft. Von diesem kann mehrmals täglich ein Löffel genommen werden.

Ein Dampfbad kann Nase und Nebenhöhlen helfen und ist einfach in der Zubereitung. Nötig ist nur ein Topf, Wasser, ein Handtuch und eventuell Zusätze wie Tees oder ätherische Öle.
Wasser im Topf aufkochen, Eventuell Tee (Kamille, Kräuter) zugeben, Topf auf einen Tisch stellen. Nach Belieben ätherisches Öl zu geben. Nun setzt man sich vor den Topf, Handtuch über den Kopf hängen und hält den Kopf, so weit wie möglich und erträglich ist über den Topf.

Lavita Eukalyptus 100ml - 100% naturreines ätherisches Öl Klosterfrau Japanisches Heilpflanzenöl, 10ml

Ein warmes Bad aus Fichtennadeln tut ebenfalls gut. Dazu werden Fichtennadeln gesammelt, es sollen etwa drei bis vier andvoll sein. Die Fichtennadeln werden in einem Topf mit ein bis zwei Liter Wasser etwa 15 Minuten gekocht. Danach die Fichtennadeln abseihen. Den Sud dabei in eine Schüssel laufen lassen. Der Sud kommt nun in die mit warmen Wasser gefüllte Badewanne, in dem man nun das Bad nimmt.
Wer die Fichtennadeln nicht selber sammeln möchte oder kann, es gibt sie auf zu kaufen.
Fichtennadeln geschnitten (250g)

Donnerstag, 26. Februar 2015

Aromatherapie - ätherische Öle

Sinneseindrücke wie zum Beispiel Duft, gelangt über das limbische System des Körpers zum Großhirn.

Es werden Emotionen und Erinnerungen geweckt, noch bevor der Geruch identifiziert wird.
So reagieren Menschen dementsprechend auf unangenehme, aber auch auf angenehme Düfte, die gezielt die Stimmungslage beeinflussen können.

So zum Beispiel ätherische Öle, ein paar Tropfen davon in eine Duftlampe, kann die Stimmung heben, entspannend einwirken und für ein besseres Klima sorgen.
Besonders eignen sich dafür Jasmin, Lavendel oder Iriswurzel.

Beim Kauf darauf achten, das es sich um naturreine ätherische Öle handelt. Naturreine, naturbelassene ätherische Öle werden ausschließlich aus der namensgebenden Pflanze hergestellt.


Lavendelöl - 100% naturreines ätherisches Öl - 10ml
Heilende Energie der ätherischen Öle: Die 100 wirksamsten Aromaöle für Körper und Seele






Mittwoch, 25. Februar 2015

Der Weißdorn als Heilpflanze

Weißdorn ist ein gutes Naturmittel für das Herz. Mit seiner milden Wirkung unterstützt und stärkt er das Herz, ist gefäßerweiternd, fördert die Durchblutung und hat positiven Einfluss auf den Blutdruck.

Die Anwendung kann in Form von Tee, Tinktur oder Kapseln statt finden.

Die Sammelzeit für Weißdorn - Blüten ist von Mai bis Juni, für die Blätter von Mai bis September und für die Früchte der August und September.

Die Wirkung von Weißdorn wurde ich wissenschaftlichen Studien festgestellt und somit werden Weißdornpräparate auch von der Kommission E empfohlen.
Die Kommission E ist eine selbständige wissenschaftliche Kommission des ehemaligen Bundesgesundheitsamtes (BGA), das heutige Bundesinstitut für Arzneimittelund Medizinprodukte (BfArM). In den Jahren von 1980 bis 1994 bestand die Aufgabe der Kommission E darin, wissenschaftliches und erfahrungsheilkundliches Material zu erwünschten und unerwünschten Wirkungen pflanzlicher Drogen zusammenzutragen, auszuarbeiten und zu bewerten. Daraus entstanden die bis heute gültigen Monographien, die als Grundlage für die Neuzulassung und Nachzulassung pflanzlicher Arzneimittel gelten
http://www.medizinfo.de/arzneimittel/recht/kommission_e.shtml 

Zitat des Tages - Liebst du das.....

Liebst du das Leben ? Dann verschwende nicht die Zeit ! Denn das ist der Stoff, aus dem das Leben gemacht ist.

(Benjamin Franklin)


Dem Leben Sinn geben: Von der Lebenskunst im Umgang mit Anderen und der Welt (suhrkamp taschenbuch)




Montag, 23. Februar 2015

Wetter - Schneeflocken tanzen

Sehe ich eben aus dem Fenster und was sehe ich, Schneeflocken rieseln tanzend vom Himmel herab. Die letzten Tage war ja schon Frühlingswetter, nun doch wieder ganz anders und winterlich.

Aktuell in Nürnberg 1 Grad und Schneefall, kein Tag für Gartenarbeit, aber ein Tag für das Thermalbad. 

Thermalbäder in Franken: http://www.franken-urlaub.info/Aktivitaeten/thermen-franken.html

Deutschland, Deine Thermen: Saunen, Spaßbäder, Wellnessoasen

Der Löwenzahn, eine Küchen und Heilpflanze

Jeder kennt ihn, den Löwenzahn, doch nicht bei jedem ist er beliebt, sondern wird im Garten, dem Rasen häufig als lästiges Unkraut gesehen.

In meinem Garten darf er wachsen und er wird sogar verzehrt. Besonders die Wurzeln und junge Blätter eignen sich sehr gut für einen Salat. Ich freue mich schon auf den ersten Löwenzahnsalat dieses Frühjahr. Ebenso kann man daraus einen Tee oder Löwenzahnspinat zubereiten.

Löwenzahn enthält Vitamine, Mineralstoffe, Cholin, Inulin und Bitterstoffe. Er wirkt harntreibend, blutreinigend, kann Wassereinlagerungen und Kreislaufbeschwerden helfen, Außerdem wird er in der Naturheilkunde bei chronischen Entzündungen, Verdauungsbeschwerden und zur Unterstützung der Leberfunktion eingesetzt.





Samstag, 21. Februar 2015

Der Giersch

Fast jeder hat ihn im Garten, den Giersch. Er wird meist als lästiges Unkraut bezeichnet und verbreitet sich schnell.

Doch Giersch ist nicht nur Unkraut, sondern man kann ihn essen. Giersch, in Suppen und in Salat zum Beispiel, wurde schon im Mittelalter für Herzgefäßbeschwerden und gegen Gicht und Rheumatismus eingesetzt.

Ebenso eignet sich das Kraut für die Zubereitung von Tee und Umschlägen.

Giersch ist sehr reich an Vitamin C , Kalium Eisen, enthält Karotinoide und andere Mineralien. Außerdem kann der Verzehr von Giersch die Harnorgane und den Stoffwechsel anregen.

Wildkräuter : Der Giersch




Giersch Tee
Junge Gierschblätter sammeln und trocknen. Richtig trocken sind diese, wenn sie knirschen, knacken und man sie in der Hand zerbröseln kann. Für den Tee nimmt man etwa zwei Teelöffel voll getrockneter zerbröselter Giersch-Blätter, gibt sie in ein Teesieb und hängt es in eine Tasse mit heißem Wasser. Einige Minuten durchziehen lassen und dann das Teesieb entfernen. Fertig ist der Gierschtee.
I love GIERSCH Kaffeetasse Tasse Becher Cup Mug - Farbe: weiß

Zitat des Tages - Man muss durch die Nacht .....

Man muss durch die Nacht wandern, wenn man die Morgenröte sehen will.

(Khalil Gibran)

Morgenröte und heller Tag


Freitag, 20. Februar 2015

Frühlingswetter

Ein Hauch von Frühling macht sich breit. Wunderschönes, sonniges Wetter in Nürnberg, bei einer Temperatur von 9 Grad.
Schneeglöckchen

Horch, liebliches Läuten!
Was will es doch sein?
O selig Bedeuten
Ei, Frühling soll's sein!

Und hast du im Herzen
noch Eis und Schnee,
noch Sorgen und Schmerzen,
nun fort mit dem Weh!

Schneeglöckchen rührt helle,
Die Glöcklein so fein.
Wie ist#s du Geselle,
du stimmst doch mit ein?

(Franz Alfred Muth)



Donnerstag, 19. Februar 2015

Gelatine, was ist da drin ?


Gelatine wird von vielen Menschen benutzt und verzehrt, so zum Beispiel im Kuchen, Tortenguss, Götterspeise, Gummibärchen, Pudding, zum Teil sogar in Säften und Wein und mehr.

Also in vielen Speisen, die so manch einer gerne isst, so ein Erdbeerkuchen ist ja auch lecker. Wer denkt da schon dran das da Haut und Knochen von Geflügel, Rind, Schwein oder Fisch drin ist, nämlich in dem Tortenguss auf dem Erdbeerkuchen. Einige Menschen wissen gar nicht wie Gelatine hergestellt wird, so meine Erfahrung. Dem ein oder anderen vergeht von jetzt auf gleich der Appetit auf den leckeren Kuchen und Co.

Dabei geht es doch auch anders, denn es gibt durchaus Alternativen ohne Knochen und Haut von Tieren. Das wäre zum Beispiel Sago, Kartoffelstärke, Pektin, Johannesbrotkernmehl, Guarkernmehl, Agar-Agar, Xanthan, Alginat und Carrageen.

Informationen zur VEBU Kampagne : "Mach es ohne" gibt es hier : http://mach-es-ohne.de/

Fruchtsaft Stärke Mischung ohne Gelatine Laktose & Glutenfrei Menge:1000g

Natürlich und lecker! 
Die Fruchtsaft Stärke Mischung ist ein Produkt das rein aus natürlichen Fruchtkonzentraten und Pflanzenextrakten hergestellt wird, somit nur mit natürlichen Farbstoffen gefärbt ist. Dazu kommt, das auch keine tierische Gelatine verwendet wird. Als Geliermittel kommt bei der Fruchtsaft Stärke Mischung modifizierte Stärke zum Einsatz. Außerdem ist unsere Fruchtsaft Stärke Mischung gluten- und lactosefrei. 

Fruchtsaft Stärke Mischung - erleben sie ein natürliches Produkt 
Diese natürliche Fruchtgummi ist eine gelungene Fruchtsaft Stärke Mischung aus vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. Ein Genuss für alle Fruchtgummi - Freunde, die Wert auf "natürliches" legen und dennoch nicht auf leckeren Fruchtgummi verzichten möchten. 


La Veganista backt: Kuchen und mehr ganz ohne Tier - Leckere Rezepte von süß bis herzhaft

Mittwoch, 18. Februar 2015

Arthrose mit natürlichen Mitteln lindern

Bei Arthrose wird die Knorpelschicht eines oder mehrere Gelenke immer dünner.

Oberstes Gebot ist Bewegung, physikalische und orthopädische Therapie, denn Bewegung nährt den Knorpel und die Muskulatur, bei Übergewicht sollte eine Gewichtsreduktion angestrebt werden.

Auch eine Ernährungsumstellung kann helfen, so kann der Verzehr von Hirse den Knorpel stärken. An Ölen sollten kaltgepresstes Walnussöl, Olivenöl, Leinöl oder Hanföl bevozugt werden. Gemüse und Obst steht an oberster Stelle der Ernährung, außerdem sind Naturreis, Dinkel, Kartoffeln, Kräuter und Salate sehr gut geeignet. Ebenso Kaltwasserfische wie Tintenfisch, Forelle, Kabeljau oder Heilbut.

Viele weitere wertvolle Informationen und Tipps gibt es in dem neuen Ratgeber von Gabriela Schwarz:  Dieser Ratgeber enthält diie
wichtigsten Informationen über die Erkrankung Arthrose. 
Der Schwerpunkt dieses Buches liegt allerdings auf der natürlichen Behandlung der Arthrose. Dazu gehören neben der Phyto-, Bewegungs- und Ernährungstherapie auch die Anwendung von Nahrungsergänzungsmitteln, Homöopathie und ätherischen Ölen. 
Ebenso werden die Physiotherapien sowie die physikalischen und manuellen Therapiemethoden besprochen. Nicht fehlen dürfen auch bewährte Hausmittel und geeignete Verfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin. Auch die Ernährung spielt eine wichtige Rolle: 
Dass man bei Arthrose nicht auf den Genuss verzichten muss, beweisen die leckeren Rezepte.

Zitat des Tages - Drei Dinge helfen....

Drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen. Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.

(Immanuel Kant)

Die Hoffnung umarmen: Was uns heilt und trägt

Brennessel als Heil und Lebensmittel

Die Brennessel ist eine Vitamin und  Mineralstoffreiche Pflanze, welche in der Ernährung und in der Heilkunde Anwendung findet.

Auch für die Zubereitung von Düngemittel eignet sie sich hervorragend und das ganz ohne Chemie und Gift. Dazu weicht man in einem mit Wasser gefüllten Bottich die Brennesseln ein und lässt diese ca 10 bis 14 Tage stehen. Täglich rührt man das Gemisch um. Mit der Flüssigkeit gießt man dann die Pflanzen.

In der Ernährung nimmt man die Brennessel für Tee, Suppe, als Ersatz für Spinat, Zubereitung zu Salat, in Smoothies und Pasta und mehr.

Brennesseltee regt den Stoffwechsel an und eignet sich daher auch bestens für die Frühjahrskur.




Gesund mit Brennessel, Löwenzahn und Rauke